Wie alles begann

Schon während der Session 2007/2008 hatte sich eine kleine aber lustige Gruppe von Jecken gefunden die mit dem damals amtierenden Prinzenpaar in Oberlar zu allen Auftritten zog.  Es reifte sehr schnell der Entschluss nach der Session ungezwungen den rheinischen Karneval weiter zu pflegen und zu feiern. Allerdings ohne überkommene Konventionen. So geschah es das an Weiberfastnacht 2008 eine kleine Gruppe den Entschluss faste einen ordentlichen Verein zu gründen um unser rheinisches Brauchtum zu pflegen und stetig zu erneuern. Unsere Ziele waren klar definiert: Brauchtumspflege und Geselligkeit ! Und dies ohne Zwang und Reue....

So kam es nach der Session 2008 zu einer Gründungsversammlung . Auf dieser wurde die Vereinsgründung beschlossen und ein Vorstand gewählt, der die Aufgabe hatte die erforderlichen Schritte zur Eintragung und zur Anerkennung der Gemeinnützigkeit zu treiben.

Anfang 2009 war es dann soweit, FOF wurde als gemeinnütziger Verein am Amtsgericht in Siegburg in das Vereinsregister eingetragen.

tbc.

.

 
RocketTheme Joomla Templates